Vorträge und Workshops – Wie Du den Besten für Dich findest

By 12. März 2017Artikel
Inspiration by Wolff Olins
Illustration Lotta Nieminen

Der ein oder andere kennt Vorträge und Arbeitsgruppen noch als diese nervigen Schultermine, zu denen man aus Internet und Lehrbüchern zusammenkopiertes Wissen vor 20 Klassenkameraden vortragen musste. Mit dem Einsatz von teuer kopierten Handouts und Textwüsten auf dem Polylux konnte man beim Lehrer natürlich besonders punkten. 😉

Mit all dem haben Vorträge auf Festivals wie der OFFF oder in Designvereinen wie dem Weissraum nichts zu tun. Im kleinen oder größeren Rahmen zeigen Designer die wir bewundern nicht nur ästhetisch inszenierte Produkte, sondern sprechen darüber wie schwer der Anfang oft ist und zeigen ihre side projects, die sie oft erst bekannt gemacht haben. Oft juckt es uns direkt in den Fingern und wir gehen mit 1000 neuen Ideen nach Hause. Außerdem ist es besonders für Start-ups doch sehr beruhigend zu wissen, dass auch „die Großen“ es nicht über Nacht geschafft haben, sondern auch viel Engagement und Geduld aufbringen mussten.

Workshops sind für uns zum jährlichen Must-have geworden. Egal ob 2-TAGE-INTENSIVKURS „LETTERING“ oder BLOGGER-WORKSHOP zum Thema Redaktionsplan & Co – jedes Mal macht es einfach Spaß eigenes Wissen anzuwenden, neue Tricks zu lernen und sich mit anderen Kreativen, die nicht unbedingt im selben Fach arbeiten, auszutauschen und  das eigene Netzwerk zu erweitern.

Und so wählen wir unsere Workshops aus:

Der Inhalt

Ein Workshop kann helfen vorhandenes Basiswissen auszubauen, oder völlig neue Skills schnell und zielgerichtet zu erlernen. In jeden Fall sollte man die Workshopinhalte und Ziele vor der Buchung genau lesen um herauszufinden, ob sich die eigenen Vorstellungen mit der Realität decken.

Das Level

Hier ist ein ehrlicher Blick auf die eigenen Fähigkeiten gefragt. Denn wer ein Couch-Abo hat, ist noch lange keine Martha Steward. Das man das angebotene Wissen noch nicht hat ist klar, aber wenn die Grundkenntnisse fehlen, sollte man überlegen, ob man direkt mit den Profis spielen will.

Der Preis

Es gibt ohne Witz Seminare die um die 1000,00 Euro für einen Schulungstag kosten. Über die Qualität dieser Workshops können wir leider nichts sagen, da uns das schlicht und ergreifend zu teuer ist. Die Workshops die wir besuchen rufen meist Preise zwischen 180,00 Euro für einen Tag und 450,00 Euro für zwei Tage auf. Mit der Qualität dieser Workshops waren wir bisher immer zufrieden. Der Preis ist also nicht unbedingt ausschlaggebend.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist: Tolle Gestalter-Workshops werden z.B. von der TYPOGRAFISCHEN GESELLSCHAFT MÜNCHEN und dem Verein WEISSRAUM in Innsbruck angeboten. Wer sich rund um das Thema Bloggen (Schreiben, Stylen, Fotografieren) informieren mag, ist bei den quirligen Ladies von BLOGST an der richtigen Adresse. Online gibt es mittlerweile einige gute Plattformen, wobei wir uns gerne bei SKILLSHARE austoben und auf Edition F den echt schlauen Leuten lauschen. Das Designfestival OFFF findet jedes Jahr im Mai in Barcelona statt.

That’s how we choose a workshop:

Theme and Content

A workshop can either help you to gain basic knowledge or you can learn completely new skills in a fast and focused way. In any case, you should check the content and aims of the workshop carefully before booking.

Level

Take an honest look at your skills. Because having a lifestyle magazine subscription doesn’t make you a Martha Steward. Not having the offered knowledge is totally fine (‚cause that’s what you pay for to learn) but when you have a lack of basic knowledge you better rethink playing with the Pros and look for a class that suits your level.

Price

No joke, there are seminars for more than 1000,00 Euro per day. We can’t say anything about the quality of these seminars because we never booked one. Too expensive for our taste. The workshop we attended mostly cost from 180,- to 450,00 Euros for 2 two days. We have always been very satisfied with the quality. So the price was not a determining factor.

In case you’re currently looking for a workshop to improve your skills: 

Design workshops and lectures: TYPOGRAFISCHEN GESELLSCHAFT MÜNCHEN or WEISSRAUM in Innsbruck.
Workshops all about Blogs, Photography and Writing: BLOGST
Online platforms for design and business themes: SKILLSHARE or Edition F
Designfestival: OFFF, every year in Barcelona

Welche Workshops hast Du schon besucht und welcher steht noch auf deiner Wunschliste? Wir freuen uns auf dein Feedback!

Leave a Reply